wissen.de
Total votes: 59
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Pfifferling

Pff|fer|ling
m.
1
(blass bis dottergelber) Pilz mit flach trichterförmigem, oft wellig verbogenem Hut, Speisepilz;
Syn.
bayr.österr.
Eierschwamm, Rehling;
der, das ist keinen P. wert
der, das ist gar nichts wert;
ich gebe keinen P. dafür
ich gebe gar nichts dafür (ich will es nicht kaufen, weil es nichts wert ist)
[nach dem leicht pfefferähnlichen Geschmack]
Total votes: 59