wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

piepen

pie|pen
V.
1, hat gepiept; o. Obj.
1.
(wiederholt) einen feinen, hohen Ton ausstoßen;
die Küken p.; ein Vogel piept im Gesträuch; das ist ja zum Piepen!
ugs.
das ist wirklich komisch
2.
feine, hohe Töne (als Signal) aussenden;
das Funkgerät piept
3.
unpersönl., mit „es“
bei jmdm. piept es
ugs.
jmd. ist ein bisschen verrückt, jmd. hat merkwürdige Ansichten;
bei dir piept's wohl?
Total votes: 0