Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

vorsprechen

vor|spre|chen
V.
146, hat vorgesprochen
I.
mit Dat. und Akk.
1.
(jmdm.) etwas v.
vor jmdm. etwas sprechen (damit er es nachspricht);
ich spreche (euch) den Text erst vor; einem Kind ein Wort v.
2.
jmdm. (etwas) v.
vor jmdm. sprechen (um sich prüfen zu lassen);
er hat dem Regisseur einen Monolog aus dem Drama „Hamlet“ vorgesprochen; er soll morgen zum Vorsprechen kommen
II.
o. Obj. oder mit Präp.obj.
jmdn. aufsuchen, zu einer Behörde, Dienststelle gehen (um ein Anliegen vorzubringen);
bitte sprechen Sie morgen noch einmal vor, wenn Herr X da ist; beim Finanzamt v.; ich habe schon dreimal bei Ihnen vorgesprochen

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Lexikon Artikel