wissen.de Artikel

Was sind Kopfläuse?

Diese kleinen Insekten leben in den Kopfhaaren der Menschen. Mit ihren Stechborsten bohren sie sich durch die Haut, um Blut zu saugen. Die Stiche der Kopfläuse jucken stark. Daher kratzen sich Befallene oft blutig. Kopfläuse werden häufig über Mützen und Hüte an Kleiderhaken oder durch den direkten Kontakt mit befallenen Haaren übertragen.

Wusstest du, dass sich die Kopflaus leicht verbreitet, wenn viele Menschen auf engstem Raum zusammenleben, und sowohl auf einem ungepflegten als auch auf einem häufig gewaschenen Kopf gleich gut überlebt?

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren