wissen.de
You voted 1. Total votes: 38
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Moneten

ugs.:
Geld
aus
lat.
monetae „Münzen“, Pl. von
lat.
moneta „Münze, Münzstätte“, nach dem Beinamen der Göttin Juno, Moneta (eigtl. „Mahnerin, Warnerin“, zu
lat.
monere „ermahnen, erinnern, warnen“); in ihrem Tempel wurde der römische Staatsschatz aufbewahrt und befand sich die Münzprägestätte, sie war daher auch die Schutzpatronin der Münzen
You voted 1. Total votes: 38