wissen.de
You voted 1. Total votes: 20
GESUNDHEIT A-Z

Erkältung

Erkältungskrankheit; grippaler Infekt
meist durch Viren verursachte Erkrankung der Atemwege (Rhinopharyngitis, Bronchitis, Laryngitis). Eine Unterkühlung kann Wegbereiter einer Erkältung sein, ist aber selten die eigentliche Ursache. Gehäuft tritt eine Erkältung zur Winterszeit oder bei einer Schwächung der Immunabwehr auf, z. B. bei Dauerstress. Typische Symptome bei einer Erkältung sind Husten, Halsschmerzen, Schnupfen, Fieber, Kopfschmerzen und Gliederschmerzen. Eine ursächliche Behandlung ist nicht möglich; die symptomatische Behandlung besteht in lindernden Maßnahmen wie Bettruhe, Inhalation, Wickel oder der Gabe von schmerzstillenden und fiebersenkenden Medikamenten.
You voted 1. Total votes: 20