wissen.de
Total votes: 316
Bildergalerie

Warum die Bienen sterben

Von Viren, Menschen und Milben

Wer ist Schuld am Massensterben der Bienen? Die einfachste Antwort lautet: der Winter - zehn Prozent Verlust in der kalten Jahreszeit gelten als normal. Doch von solchen Werten können viele Imker nur träumen: In Österreich verloren die Bienenzüchter 2011/2012 etwa ein Viertel ihrer Tiere. In den USA verendete zeitgleich jedes fünfte Volk, in den Jahren zuvor sogar jedes dritte. Dazu kommen Massentode wie im Jahr 2008, als in Baden-Württemberg mehr als Zehntausend Bienenvölker starben. Forscher sehen in der Kombination aus Parasiten, insbesondere der Varroa-Milbe, Krankheiten und generell schlechteren Lebensbedingungen die Ursachen für die hohen Verluste. Zu den potentiellen Bienenkillern gehören laut einem Bericht der EU-Behörde für Lebensmittelsicherheit EFSA auch Insektengifte aus der Landwirtschaft. Die EU-Kommission schränkte deswegen im Mai 2013 den Gebrauch dreier Pflanzenschutzmittel aus der Gruppe der Neonikotinoide ein.

von wissen.de-Redakteurin Dagmar Oberndorfer, Juni 2013

Bildergalerie starten
Total votes: 316