wissen.de
Total votes: 178
wissen.de Artikel

Deutsche Reisekonzerne im Porträt

Deutschland gilt als die Reisenation schlechthin: In keinem anderen Land der Welt ist das Selbstverständnis vom gepflegten Urlaub so tief verankert wie in der Bundesrepublik. Kein Wunder, dass drei der fünf größten Reisekonzerne Europas hierzulande beheimatet sind. Wir stellen die drei Top-Player TUI, Thomas Cook und Rewe Touristik in Unternehmensporträts vor.

TUI AG

Der Durchmarsch war beispiellos: Innerhalb eines halben Jahrzehnts stieg die Preussag AG vom grundstofforientierten Unternehmen zum weltweit größten Touristikanbieter auf, der inzwischen als TUI AG firmiert. Mitten in der Rezession der Jahre 1995-1996 traf das Management der Preussag AG eine weit reichende Entscheidung: Die Investition in den Wachstumsmarkt Dienstleistung mit dem Kerngeschäft Touristik.

Ein rasanter Prozess begann: Seit 1998 gehört mit der Hapag-Lloyd AG ein starker Partner mit eigener Reisebürokette und Fluglinie zum Konzern. Durch den vollständigen Erwerb von TUI Deutschland sicherte sich Preussag im gleichen Jahr die deutschlandweit führende Marke für Pauschalurlaub. Infolge der Übernahme der FIRST Reisebüros wurde die Vision des Unternehmens, “Urlaub aus einer Hand anbieten zu können, Realität: Preussag deckte die gesamte touristische Wertschöpfungskette ab und stieg zum integrierten Touristik-Konzern auf.

22 Millionen TUI-Kunden wissen inzwischen diesen All-in-One-Service zu schätzen: Durch die konzernübergreifenden Aktivitäten in den Bereichen Vertrieb, Veranstalter, Flug und Hotel will TUI einen durchgängigen Qualitätsstandard gewährleisten vom Betreten des Reisebüros bis zur Ankunft nach dem Urlaub in der Heimat. Mit diesem Konzept der Pauschalreise übernimmt der Konzern mit der Markenmission “Putting a smile on peoples faces für seine Kunden die komplette Reiseabwicklung von der Wahl des Veranstalters über die Fluglinie bis zum ausgewählten Hotel.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Nils Jacobsen
Total votes: 178