wissen.de Artikel

Gewinnen Sie einen Traumjob!

Schon einmal etwas von Capuns gehört? Und von Maluns? Wissen Sie, was sich hinter "Andeerer Schmuggler" verbirgt? Nicht? Dann wird es höchste Zeit, einen Abstecher in die wunderschöne Viamala in Graubünden zu unternehmen und einen einwöchigen Traumjob zu gewinnen. Denn außer geheimnisvollen Schluchten und atemberaubenden Bergen bietet das burgenreichste Tal Europas auch eine überraschende kulinarische Vielfalt. Spezialitäten wie die Mangoldwickel Capuns, die Kartoffelspezialität Maluns und die Leckereien aus der Sennerei bekommen Sie nur hier im Erfahrungsreich Viamala. Die dürfen Sie nicht nur kosten, sondern sollen Sie sogar selbst herstellen. Außerdem verrät Ihnen das wilde Sammelweib Gisula Tscharner das geheime Rezept für einen Zaubertrank aus Wildpflanzen und Bündner Quellwasser. Vorausgesetzt, Sie überzeugen uns und unseren Partner "Graubünden Ferien" davon, der richtige Kandidat für diese wissen.de-Mitmachaktion zu sein. Zur Traumjob-Bewerbung

von Susanne Dreisbach, wissen.de

Bündner Spezialitäten

Was hier so verführerisch in der Pfanne brutzelt, sind die typisch Bündnerschen Mangoldwickel namens Capuns. Diese und weitere Spezialitäten stellen Sie selbst im Hotel-Restaurant Campell in Sils her.

Doch dürfen Sie nicht nur hier den Hotelköchen in die Töpfe schauen, sondern werden sich auch in der Backstube der Konditorei Gyger in Thusis nützlich machen. Das bedeutet zwar, sehr früh aus den Federn zu müssen. Doch werden Sie das Bündner Birnbrot und die Viamalatorte gebührend entschädigen.

Eine weitere Leckerei wartet auf Sie in der Sennerei in Andeer, wo Sie den Geheimnissen der Andeerer Käse mit ihren exotischen Namen auf den Grund gehen werden.

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren