Lexikon

Aberdeen

[
æbəˈdi:n
]
schottische Stadt an der Nordsee (Hafenstadt, Seebad), zwischen den Mündungen von Dee und Don, 202 000 Einwohner; zwei Universitäten (gegründet 1495 und 1992); Kathedrale (15. Jahrhundert), viktorianische Granitbauten; Zentrum der schottischen Nordseeölgewinnung und -verarbeitung; Maschinen- und Schiffbau, chemische Industrie, Textil-, Papier- und Granitindustrie; Fischerei; Tourismus; internationaler Flughafen.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch