Lexikon

Carver

[ˈka:və]
Raymond, US-amerikanischer Schriftsteller, * 25. 5. 1938 Clatskanie, Oreg.,  2. 8. 1988 Washington; schrieb seit den 1960er Jahren Lyrik und Kurzgeschichten, die sich durch einen lakonisch-minimalistischen Stil auszeichnen; gilt als von Ernest Hemingway, Anton Tschechow, Franz Kafka und V. S. Pritchett beeinflusst; zentrales Thema seiner Werke ist der aus dem Leben herausgerissene Mensch; Erzählsammlungen: „Würdest du bitte endlich still sein, bitte ...“ 1976, deutsch 2001, „Wovon wir reden, wenn wir von Liebe reden“ 1981, deutsch 2002; „Kathedrale“ 1983; deutsch 2003; Lyrik; „Fires“ 1983; „Ultramarine“ 1986; „A New Path To The Waterfall“ 1989.
Schnee
Wissenschaft

»Die Physik belehrt uns eines Besseren«

Die Meereisphysikerin Stefanie Arndt untersucht antarktischen Schnee. Im Interview berichtet sie, welche Erkenntnisse sie daraus zur Klimaveränderung ziehen kann. Das Gespräch führte SALOME BERBLINGER Frau Dr. Stefanie Arndt, Ihre Kollegen auf dem Forschungsschiff Polarstern nennen Sie liebevoll „Schneefrau“. Was fasziniert Sie...

Sagnac-Interferometer
Wissenschaft

Erdrotation mit Quantenverschränkung gemessen

Mit Hilfe verschränkter Quantenteilchen haben Forschende den Einfluss der Erdrotation gemessen. Damit bauen sie eine Brücke zwischen der Quantenmechanik und Einsteins allgemeiner Relativitätstheorie. Für ihr Experiment nutzten die Forschenden den sogenannten Sagnac-Effekt aus. Dieser führt dazu, dass die Rotation der Erde die...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon