Lexikon

Dmos

[der; Plural Demoi oder Demen; griechisch, „Gemeinde, Volk“]
ursprünglich eine zusammen siedelnde Sippe, dann das „Volk“ in jeder Bedeutung dieses Wortes, „Volksversammlung“, „Volksherrschaft“ (Demokratie), schließlich die „Gesamtgemeinde“ und der „Staat“. In Attika war seit Kleisthenes das Bürgerrecht an die Zugehörigkeit zu einem solchen Demos gebunden. Im byzantinischen Reich war Demos das Stadtvolk von Byzanz, im heutigen Griechenland ist Demos der kleinste Verwaltungsbezirk.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Lexikon Artikel