wissen.de
Total votes: 46
LEXIKON

Die Ferien des Herrn Hulot

  • Deutscher Titel: Die Ferien des Herrn Hulot
  • Original-Titel: LES VACANCES DE MONSIEUR HULOT
  • Land: Frankreich
  • Jahr: 1953
  • Regie: Jacques Tati
  • Drehbuch: Jacques Tati, Henri Marquet
  • Kamera: Jacques Mercanton, Jean Mousselle
  • Schauspieler: Jacques Tati, Nathalie Pascaud, Valentine Camax, Louis Perrault
Der kauzige Biedermann Hulot (grandios dargestellt von Regisseur Jacques Tati selbst) macht Urlaub in einem kleinen Ort am Meer in der Bretagne. Dort sorgt er für ein gehöriges Durcheinander, da alles, was er anfängt, früher oder später schief geht. Durch seine Tollpatschigkeit geht sogar ein groß geplantes Feuerwerk im Ort zu früh los und verpufft in der Luft. Hulot zieht peinlich berührt die Konsequenz aus seinen Missgeschicken: Er bricht seine Ferien vorzeitig ab.
Die Komödie sprüht vor intelligentem Witz und zahllosen Gags. Tati erschafft mit seinem Monsieur Hulot eine hinreißend komische Figur, die sich ähnlich wie Charles Chaplins »Tramp« mit den Widrigkeiten einer Zeit auseinandersetzen muss, die zu modern für den Helden geworden ist. Im Unterschied zum Tramp gehört Hulot aber zur bürgerlichen Gesellschaft, die keine existenziellen Probleme mehr hat.
Total votes: 46