Lexikon

Generlbass

Basso continuo; Continuo
eine abgekürzte Akkord-Notenschrift, die über einem grundlegenden Bass (basso fondamentale) die zugehörigen Harmonien durch Ziffern bezeichnet. Seit den florentinischen Monodisten des 16. Jahrhunderts wurde diese Akkordschrift zur Grundlage der gesamten praktischen Musikausübung und das Generalbassspiel zur unentbehrlichen Kunst der halb improvisierenden Organisten und Cembalisten und zum bezeichnenden Kunstmittel der Barockmusik (Generalbasszeitalter). Zahlreiche Neuausgaben älterer Kammermusik geben den „ausgesetzten“ (d. h. in Noten ausgeschriebenen) Generalbass wieder.
Die Hauptzeichen der Generalbassschrift sind: 6 = Sextakkord, 64 = Quartsextakkord, 7 = Septakkord in Grundform (d. h. mit Grundton im Bass), 65 = Quintsextakkord, 43 = Terzquartakkord, 2 = Sekundakkord, 9 = Nonenakkord.
Außerirdische
Wissenschaft

Galaktische Gesetzgebung

Exorecht und andere Extravaganzen: Müssen extraterrestrische Besucher irdische Gesetze befolgen? Und was gilt für uns? von RÜDIGER VAAS Es mag sonderbar klingen, sogar unfreiwillig komisch: Juristen denken bereits über Rechtsfragen im Umgang mit außerirdischen Intelligenzen nach, publizieren darüber Artikel in Fachzeitschriften,...

Supraleiter, Chrom
Wissenschaft

Neue Wege ohne Widerstand

Die Supraleiterforschung macht ihre größten Fortschritte abseits der großen Ankündigungen. So ist es erstmals gelungen, eine supraleitende Diode mit umkehrbarem Vorzeichen zu entwickeln, und exotische Supraleiter lassen sich nun Atom für Atom zusammensetzen. von DIRK EIDEMÜLLER Supraleiter gehören zu den faszinierendsten...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon