Lexikon

Guantạ́namo

Stadt im südöstlichen Kuba, 208 000 Einwohner; Zuckerrohr- und Baumwollanbau. 12 km südlich die Guantánamo-Bucht (Bahia de Guantánamo, Guantanamo Bay), in der seit 1903 die Vereinigten Staaten einen Flottenstützpunkt unterhalten; seit 1959 fordert Kuba die Rückgabe des ursprünglich durch einen Pachtvertrag abgegebenen Gebietes. 2002 richteten die USA dort ein Gefangenenlager für mutmaßliche Al Qaida- und Talibankämpfer; ein, denen bis Juli 2006 nicht der Rechtsstatus von Kriegsgefangenen zugestanden wurde, da es sich um sogenannte »illegale Kombattanten« handle; dies stieß juristisch wie politisch auf heftige Kritik und wurde infolge eines Urteils des Supreme Court der USA in Bezug auf die Anwendung der Genfer Konventionen revidiert. Die von US-Präsident Barack Obama geplante Schließung des Lagers war Bis 2011 noch nicht realisiert.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte