Lexikon

Chalid Scheich Mohammed

islamistischer Extremist pakistanischer Herkunft, * März 1964 oder April 1965 Kuwait; Ingenieur; studierte 1983 bis 1986 in den USA; ging nach seinem Studienabschluss nach Afghanistan und schloss sich dem islamischen Widerstand gegen die sowjetische Besatzung an; in den 1990er Jahren hielt er sich u. a. in Katar und auf den Philippinen auf und knüpfte Beziehungen zum Terrornetzwerk Al Qaida von Usama Bin Ladin; gilt u.  a. als Chefplaner der Terroranschläge vom Elften September 2001; wurde 2003 in Pakistan verhaftet und später in das US-Gefangenlager in Guantánamo auf Kuba überstellt; 2008 begann der Prozess gegen Chalid Scheich Mohammed und andere Angeklagte vor einem Militärtribunal in Guantánamo.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch