Lexikon

Jiménez

[xiˈmɛnɛθ]
Jiménez, Juan Ramón
Juan Ramón Jiménez
Juan Ramón, spanischer Lyriker, * 24. 12. 1881 Moguer, Huelva,  29. 5. 1958 San Juan (Puerto Rico); in der Nachfolge seines Freundes R. Dario der bedeutendste Vertreter des Modernismus, der bei ihm die Wandlung von impressionistischer Gefühlsdichtung zur Poésie pure durchmachte; „Almas de violeta“ 1900; „Arias tristes“ 1903; „Melancolía“ 1912; „Platero und ich“ (Prosa) 1917, deutsch Auswahl 1953; Diario de un poeta recién casado“ 1917; „Eternidades“ 1918; deutsch „Falter aus Licht“ 1979 (Gedichtauswahl); „Canción“ 1936; „Animal de fondo“ 1949, deutsch „Wesen der Tiefe“ 1963 (Gedichtauswahl). Nobelpreis für Literatur 1956.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache