Lexikon

Johannesburg

Stadt in Südafrika, Hauptstadt der Provinz Gauteng, 1748 m ü. M., 3,2 Mio. Einwohner; Wirtschafts- und Verkehrsmittelpunkt der Republik Südafrika; im Stadtgebiet und in der Nähe das ehemals größte Goldfeld der Erde (Witwatersrand); Diamantenschleifereien, Maschinenbau, elektrotechnische, Stahl-, Zement-, Textil-, Metall- u. a. Industrie; Finanzzentrum mit Banken und Börse; internationaler Flughafen; während der Apartheid ausgewiesene Bantu-Wohnstädte im Vorortbereich (Soweto); zwei Universitäten (gegründet 1921 und 1966), Forschungsinstitute, Planetarium, Observatorium, Museen, Theater; zwei große Sportstadien.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte