wissen.de
Total votes: 109
wissen.de Artikel

Südafrikanische Küche

Die Welt in einem Kochtopf

Trotz der Beliebtheit Südafrikas als Reiseziel sind die vielseitigen kulinarischen Genüsse der Küche am Kap im Rest der Welt noch unzureichend bekannt. Zwar ist südafrikanischer Wein oder Rooibostee inzwischen fast schon ein Exportschlager, aber die Klassiker der einheimischen Küche wie "Bobotie" oder "Sosaties" sind nur einem kleineren Kreis erfahrener Südafrika-Touristen ein Begriff. Andere Spezialitäten wie "Waterblommetjie"-Suppe sind fast gänzlich unbekannt. Ein Streifzug durch die von vielen Kulturen und Kontinenten geprägte südafrikanische Küche ist ein Garant für Gaumenfreuden. Die breite Palette südafrikanischer Speisen und Getränke ist europäisch, fernöstlich und afrikanisch angehaucht und gerade diese Mischung macht sie typisch südafrikanisch. Südafrikas traditionelle Gerichte sind zudem untrennbar verbunden mit der Geschichte des Landes.

Volkssport Grillen

Dieses Bild ist leider nicht verfügbar. - wissen.de
Chakalaka - die Beilage

Rechts am Tisch kostet eine Frau der Jury die Beilage Chakalaka, die Frauen vom Stamme der Zulus zubereitet haben, aufgenommen anlässlich eines Kochwettbewerbes am Montag (24. November 2008) im Simangaliso Wetlands Park in Südafrika. Chakalaka ist eine traditionelle südafrikanische Beilage zu Fleischgerichten. Es gibt verschiedene Versionen von mild bis sehr scharf.

Wochenende am Kap: An den Küstenorten am Fuß des imposanten Tafelbergs wird die Sonne bald im blaugrünen Wasser des Atlantiks untergehen. In den gepflegten Gärten der großzügigen Einfamilienhäuser mit traumhaftem Meeresblick steigt an vielen
Stellen Rauch auf und der verlockende Duft von gebratenem Fleisch liegt in der Luft. Jedoch nicht nur hier, in den wohlhabenden Vorstädten der sogenannten Mutterstadt Südafrikas, begegnet man den Anhängern einer der beliebtesten Beschäftigungen im südlichen Afrika. Zum "Braai" beziehungsweise "Braaivleis" (Bratfleisch) oder Grillen trifft man sich überall in Südafrika, um mit Familie, Freunden und Bekannten den Feierabend zu genießen. Besonders beliebt ist dabei die "Boerewors" (Bauern- oder Burenwurst).

Viele der schmackhaften Bratwurst-Rezepte sind übrigens deutschen Einwanderern zu verdanken, denn nicht wenige der Soldaten, Handwerker und Lehrer, die mit den Niederländern bereits im 17. Jahrhundert ans Kap kamen, stammten aus Deutschland. Fester Bestandteil des "Braai" ist ein eisgekühltes "Castle"-Bier oder ein "Windhoek Lager" aus dem Nachbarland Namibia, das laut Etikett sogar nach deutschem Reinheitsgebot gebraut wird.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Atlantica! Südafrika aus dem Bertelsmann-Verlag
Total votes: 109