wissen.de
Total votes: 8
LEXIKON

ksmische Hintergrundstrahlung

eine schwache, offenbar aus allen Richtungen des Weltraums gleichmäßig einfallende Radiostrahlung, die einem Hohlraumstrahler der Temperatur 2,725 K (Kelvin) entspricht und mit der Frühentwicklung und der Entstehung des Universums zusammenhängt. 1992 wurden mit Hilfe des Satelliten COBE winzige Unregelmäßigkeiten in der kosmischen Hintergrundstrahlung entdeckt, die vermutlich auf frühe Inhomogenitäten in der Materieverteilung zurückgehen. Kosmologie.
Total votes: 8