wissen.de
Total votes: 19
LEXIKON

Lawrence

David Herbert, englischer Erzähler und Lyriker, * 11. 9. 1885 Eastwood, Nottinghamshire,  2. 3. 1930 Vence bei Nizza; schildert in seinen Romanen und Novellen die Zerstörung mitmenschlicher Beziehungen durch die Zwänge der modernen Zivilisation und sah in einer unverkrampften Sexualität die wahre Möglichkeit zu einem natürlichen Selbst zu gelangen. Hauptwerke: „Der weiße Pfau“ 1911, deutsch 1936; „Söhne und Liebhaber“ 1913, deutsch 1925; „Lady Chatterley und ihr Liebhaber“ 1928, deutsch 1930; Essay: „Pornographie und Obszönität“ postum 1955, deutsch 1971.
Lawrence, David Herbert
David Herbert Lawrence
  • Erscheinungsjahr: 1913
  • Veröffentlicht: Großbritannien
  • Verfasser:
    Lawrence
    , David Herbert
  • Deutscher Titel: Söhne und Liebhaber
  • Original-Titel: Sons and Lovers
  • Genre: Roman
Der englische Schriftsteller D(avid) H(erbert) Lawrence (* 1885,  1930) schildert in dem autobiografisch gefärbten Roman »Söhne und Liebhaber« das Heranwachsen des künstlerisch begabten Paul zwischen einem proletarischen Vater und einer gebildeten, sensiblen, in ihrem Liebesbedürfnis frustrierten Mutter im Kohlenrevier bei Nottingham. Der Vater, Bergmann, flüchtet in den Alkohol, die Mutter geht ganz in der Liebe zu ihren Kindern auf, hemmt Paul durch diese Mutterbindung so sehr, dass er in seinen Liebesbeziehungen zu Frauen nur zeitweilig Erfüllung findet. Liebe gewinnt für ihn schließlich eine Art religiöser Qualität: Rein geistig und rein körperlich-sinnlich hingegen empfindet er sie als etwas Destruktives.
Die deutsche Übersetzung erscheint 1925. 1960 wird der Roman verfilmt.
Total votes: 19