wissen.de
Total votes: 28
LEXIKON

Löns

Hermann, Pseudonym: Fritz von der Leine, deutscher Schriftsteller, * 29. 8. 1866 Kulm an der Weichsel,  26. 9. 1914 vor Reims (gefallen); Jäger und Naturfreund; Dichter der Lüneburger Heide („Dahinten in der Heide“ 1910; „Der Wehrwolf“ 1910); Roman: „Das zweite Gesicht“ 1911; auch volksliednahe, oft vertonte Lieder („Der kleine Rosengarten“ 1911).
Löns, Hermann
Hermann Löns
  • Erscheinungsjahr: 1910
  • Veröffentlicht: Deutsches Reich
  • Verfasser:
    Löns
    , Hermann
  • Deutscher Titel: Der Wehrwolf
  • Genre: Eine Bauernchronik
Beim Verlag Diederichs in Jena erscheint der Roman »Der Wehrwolf« von Hermann Löns (* 1866,  1914). In dieser »Bauernchronik« aus dem Dreißigjährigen Krieg gründen niedersächsische Bauern einen Kampfbund zum Schutz gegen die umherziehende Soldateska. Die Devise dieser »Wehrwölfe« so der Name des Kampfbunds aus der Lüneburger Heide lautet: »Besser fremdes Blut am Messer, als ein fremdes Messer im eigenen Blut.« Der der Heimatkunstbewegung nahe stehende Löns benutzt dieses Sittenbild aus dem Dreißigjährigen Krieg, um seine Vorstellungen von einer nichtchristlichen, männlichen »germanischen Renaissance« zu propagieren.
Total votes: 28