wissen.de
Total votes: 30
LEXIKON

Loveparade®

[ˈlʌvpərɛid; die; englisch]
jährliche Großveranstaltung der Technoszene (Techno), bei der in verschiedenen europäischen und außereuropäischen Großstädten Umzüge und Techno-Partys (Raves) stattfinden. Die Loveparade begann 1989 als kleiner Umzug von Techno-Anhängern in Berlin und entwickelte sich bis 2003 schnell zu einem der größten Straßenfeste. Unter gleichem Namen etablierten sich lizenzierte Veranstaltungen im Ausland (u. a. Wien, San Francisco, Mexico) sowie eine ähnliche Veranstaltung in Zürich unter der Bezeichnung Street Parade. In Deutschland fand ab 2007 die Loveparade im Ruhrgebiet statt; die für 2009 in Bochum vorgesehene Veranstaltung fiel aus. 2010 war Duisburg Austragungsort; durch eine Massenpanik kam es hier zu Toten und Verletzten.
Total votes: 30