wissen.de
Total votes: 17
LEXIKON

Nggi Wa Thingo

James Ngugi, kenianischer Schriftsteller, * 5. 1. 1938 Limuru; tritt für die Unterdrückten in Afrika ein und kämpft gegen den Neokolonialismus; schrieb Romane auf Englisch („Abschied von der Nacht“ 1964, deutsch 1986; „Verbrannte Blüten“ 1977, deutsch 1995) und später (seit den 1980er Jahren) in seiner Muttersprache Gikuya („Der gekreuzigte Teufel“ 1982, deutsch 1988) als sichtbares Zeichen der Entkolonisierung; wegen seiner kritischen Theaterstücke war er ein Jahr lang in Haft; lebt heute im Exil in den USA.
Total votes: 17