wissen.de
Total votes: 78
LEXIKON

Nnenakkord

[
lateinisch
]
Nonakkord; Septnon(en)akkord
ein durch vier Terzen aufgeschichteter Fünfklang, der durch Hinzufügung einer None zu einem Septakkord entsteht; der Nonenakkord wird auf der Dominante gebildet und heißt daher auch Dominantnonenakkord; es gibt den Nonenakkord mit großer None cegbd und den Nonenakkord mit kleiner None cegbdes; ein Nonenakkord als Vierklang ohne Grundton heißt verkürzter Nonenakkord; der Nonenakkord entwickelte sich in der Romantik und wird u. a. auch im Jazz verwendet.
Total votes: 78