Lexikon

Oligarchie

[
griechisch
]
die „Herrschaft weniger“, nach der Dreiteilung der Staatsformen bei Aristoteles die Zerrform der Aristokratie. Die Macht wird nicht im Gemein-, sondern im Gruppeninteresse ausgeübt. Der Begriff Oligarchie wird heute zur Kennzeichnung der Herrschaft von Gruppen und Cliquen in größeren Organisationen (Verbände, politische Parteien, Bürokratie) verwendet.

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte