wissen.de
Total votes: 20
LEXIKON

Plenzdorf

Ulrich, deutscher Schriftsteller, * 26. 10. 1934 Berlin,  9. 8. 2007 Berlin; Filmdramaturg; erzielte mit seinem Bühnenstück und Roman „Die neuen Leiden des jungen W.“ (1972) in der DDR wie in der BRD einen großen Erfolg, ebenso mit dem Film „Die Legende von Paul und Paula“ 1973 und dem Roman „Legende vom Glück ohne Ende“ 1979; schrieb ferner Theaterstücke sowie Drehbücher u. a. für die TV-Serie „Liebling Kreuzberg“.
  • Erscheinungsjahr: 1972
  • Veröffentlicht: Bundesrepublik Deutschland und DDR
  • Verfasser:
    Plenzdorf
    , Ulrich
  • Deutscher Titel: Die neuen Leiden des jungen W.
  • Genre: Stück in zwei Teilen
Am 18. Mai wird im Landestheater Halle/Saale das Stück »Die neuen Leiden des jungen W.« von Ulrich Plenzdorf (* 1934) uraufgeführt. Plenzdorf erfasst die eigenwillige Sprache, die Mentalität und die Konflikte junger Menschen in der DDR auf einem literarisch hohen Niveau und bringt die dramaturgisch mit jenen Leiden in Verbindung, die Johann Wolfgang von Goethes »Werther« beschreibt. Das Stück avanciert zu einem der erfolgreichsten Gegenwartswerke auf den Bühnen der DDR und wird am 8. Mai 1973 im Westberliner Schlossparktheater in bundesdeutscher Erstaufführung gezeigt. 1976 wird es in der Bundesrepublik Deutschland unter der Regie von Eberhard Itzenplitz verfilmt.
Total votes: 20