wissen.de
You voted 3. Total votes: 30
LEXIKON

Polrgebiete

Polarländer
die Gebiete um den Nord- und Südpol (
Arktis: Entdeckungsgeschichte
Arktis: Entdeckung und Erforschung
982Erich der Rote gelangt von Island aus nach Grönland
1194Erstentdeckung Spitzbergens durch Normannen
1576M. Frobisher entdeckt Baffin Island
159496W. Barents erreicht die Westküste von Nowaja Semlja und findet u.a. die Bäreninsel (Wiederentdeckung Spitzbergens)
1616W. Baffin gelangt längs der grönländischen Westküste in die nach ihm benannte Meeresbucht
173443Die russische "Große Nordische Expedition" unter V. Bering u.a. erforscht die Nordküste Sibiriens, die Beringstraße, Alaska, die Aleuten
1778J. Cook erkundet die Beringstraße und dringt auf der Suche nach der Nordwestpassage im Nordpolarmeer bis zur Eisgrenze vor
1831J. C. Ross bestimmt auf der kanadischen Halbinsel Boothia Felix die Lage des nördlichen Magnetpols
1845J. Franklin auf der Suche nach der Nordwestpassage verschollen
184849Bei etwa 40 Expeditionen zur Suche nach J. Franklin werden große Teile des Kanadisch-Arktischen Archipels entdeckt
1878/79A. E. Nordenskiöld gelingt (mit der "Vega") erstmals die Nordostpassage
189396F. Nansens Driftfahrt mit der "Fram"; Schlittenvorstoß bis 86° 14' n. Br.
190306R. Amundsen bezwingt erstmals die Nordwestpassage
1908F. A. Cook (umstritten) und
1909R. E. Peary (nahe) am geographischen Nordpol
192124"Thule"-Expedition K. Rasmussens von Grönland bis zur Beringstraße
1926Flüge zum Nordpol mit dem Flugzeug (R. E. Byrd; Angabe umstritten) und dem Luftschiff (U. Nobile zusammen mit R. Amundsen)
1937/38Sowjetische Forschungsstation unter I. D. Papanin driftet auf einer Eisscholle vom Nordpol bis zur Südostküste Grönlands
1958Amerikanisches U-Boot "Nautilus" (mit Kernenergieantrieb) unterquert den Nordpol
1977Sowjetischer Atomeisbrecher "Arktika" erreicht von der Laptewsee den Nordpol
1978Der Japaner Naomi Uemura erreicht als Erster Mensch im Alleingang (mit Hundeschlitten) den Nordpol
1991Errichtung der deutschen Koldewey-Station auf Spitzbergen
2003Zusammenführung der Koldewey-Station, der französischen Rabot-Station und des französischen Lagers Corbel zur Arktis-Forschungsbasis AWIPEV
Arktis,
Antarktis: Entdeckungsgeschichte
Antarktis: Entdeckung und Erforschung
177275J. Cook überquert bei seiner Weltumsegelung den südlichen Polarkreis
181921Erste russische Antarktisexpedition unter F. G. von Bellingshausen, der 1821 die Alexander-I.-Insel und Peter-I.-Insel entdeckt
1822/23J. Wedell dringt in das nach ihm benannte Wedellmeer vor
183943J. C. Ross gelangt in die Nähe des südlichen Magnetpols
1840Nachweis der Existenz eines antarktischen Kontinents durch die Küstenfahrten von C. Wilkes; Entdeckung von Wilkesland
18981900C. E. Borchgrevink unternimmt als Erster Forschungen auf dem Festland (N von Victorialand)
1909D. Mawson, Teilnehmer einer britischen Expedition unter E. Shackleton, findet den südlichen Magnetpol
1911/12R. Amundsen (14.12.1911) und R. F. Scott (18.1.1912) erreichen den geographischen Südpol
1929Erster Flug zum Südpol durch R. E. Byrd
1938/39Deutsche "Schwabenland"-Expedition unter A. Ritscher erkundet Neuschwabenland
1946/47Amerikanische Großexpedition unter R. E. Byrd
195658Verschiedene Nationen errichten ständige Forschungsstationen
1957/58Erste Transantarktisexpedition durch V. E. Fuchs
195912 Staaten unterzeichnen den Antarktis-Vertrag, in dem festgelegt wird, dass das Gebiet allein für wissenschaftliche Forschung genutzt werden darf. Weitere 27 Länder unterzeichnen später
1981Errichtung der Georg-von-Neumayer-Station
1982Eröffnung der Filchner-Station im südlichen Weddellmeer, auf einer der größten Schelfeistafeln der Antarktis; musste 1999 aufgegeben werden
1992Fertigstellung der Neumayer-Station II in nur 10 km Entfernung von der Georg-von-Neumayer-Station, die 1992 aufgegeben werden musste
2001Eröffnung der deutschen Forschungsstation Kohnen, die 757 km südöstlich der Neumayer-II-Station liegt
2009Eröffnung der Neumayer-Station III rund 5 km südlich der Neumayer-Station II
Antarktis) jenseits der 10°-Isotherme des wärmsten Monats, mit nivalen oder Frostklimaten, gegenüber anderen Gebieten in Lichtzufuhr und Temperatur benachteiligt; die Sonne bleibt im Winter längere Zeit unter dem Horizont (Polarnacht).
You voted 3. Total votes: 30