wissen.de
Total votes: 20
LEXIKON

Ray

[
rɛi
]
Man, US-amerikanischer Fotograf, Maler und Filmschaffender, * 27. 8. 1890 Philadelphia,  18. 11. 1976 Paris; schuf „Readymades“, deren berühmtestes das „Geschenk“ (ein Bügeleisen mit 14 Nägeln) ist. Als Fotograf einer der Erfinder der Fotografik (Rayogramm). Mit seinen „Rayographien“ (Fotomontagen und Fotogrammen) entwickelte er neue künstlerische Ausdrucksmittel. 1927 drehte er die Filme „Seestern“ und „Die Geheimnisse von Château de Dé“.
Total votes: 20