wissen.de
Total votes: 16
LEXIKON

Rückenschmerzen

ein- oder beidseitig der Wirbelsäule auftretende Beschwerden, die von krankhaften Vorgängen der Wirbelsäule selbst oder der umgebenden Organe oder Weichteile ausgehen. Durch Muskelverhärtung (Hartspann) können vorübergehende Rückenschmerzen enstehen. Langwierige Rückenschmerzen können durch ständige Fehlhaltungen, angeborene stoffwechsel- oder abnutzungsbedingte Veränderungen der Wirbelsäure oder durch entzündliche Prozesse verursacht werden.
Total votes: 16