wissen.de
You voted 5. Total votes: 21
LEXIKON

Sarrazin

Thilo, deutscher Politiker (SPD), * 12. 2. 1945 Gera; Volkswirt; 19751978 Bundesministerium der Finanzen; 1977 Abordnung zum Internationalen Währungsfond in Washington; 19781981 Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung; 19811991 unterschiedliche Referentenstellen im Bundesministerium der Finanzen (Schwerpunkt Währungspolitik); 19911997 Staatssekretär des Ministeriums für Finanzen Rheinland-Pfalz; 20022009 Finanzsenator von Berlin; wurde 2009 Mitglied im Vorstand der Deutschen Bundesbank; löste 2010 im Zusammenhang mit dem Erscheinen seines Buches „Deutschland schafft sich ab. Wie wir unser Land aufs Spiel setzen“ eine kontroverse innenpolitische Debatte über Zuwanderung und Integration aus; im Zuge dieser Debatte bat Sarrazin schließlich den Bundespräsidenten ihn zum 30. 9. 2010 von seinem Amt als Bundesbankvorstand zu entbinden. Gegen Sarrazin wurde auch ein Parteiordnungsverfahren eingeleitet (am 21.4. 2011 beendet; Sarrazin wurde nicht aus der Partei ausgeschlossen).
You voted 5. Total votes: 21