wissen.de
Total votes: 72
LEXIKON

Srben

Serbja; Serby, früher auch Wenden
westslawische Volksgruppe (rund 60 000) in der Lausitz (im Spreewald, um Hoyerswerda und Bautzen), überwiegend Katholiken; Reste der seit dem 8./9. Jahrhundert zwischen Elbe, Oder und Saale siedelnden Slawen, mit eigener Sprache. Die Sorben erhielten durch das Sorben-Gesetz vom 22. 3. 1948 kulturelle Autonomie, die wie die staatlichen Förderungen seit 1991 zur Stärkung des Volkstums führte. Bräuche, Volkskunst und Trachten haben sich besonders im Spreewald und um Hoyerswerda erhalten.
Total votes: 72