wissen.de
You voted 3. Total votes: 84
LEXIKON

Waldgrenze

die Linie, die im Gegensatz zur Baumgrenze die (pol- bzw. bergwärts) äußersten Vorkommen geschlossener Baumbestände begrenzt; wird vorwiegend durch klimatische Verhältnisse bedingt (Temperatur, Niederschlag, Windeinwirkung), aber auch durch die Bodenverhältnisse und menschlichen Einflüsse (Beweidung, Holznutzung). Man unterscheidet die polare Waldgrenze und als Höhengrenze im Gebirge die montane Waldgrenze (im Harz bei 1000 m, im Schwarzwald bei 13001400 m, in den Alpen bei 20002150 m).
You voted 3. Total votes: 84