wissen.de
Total votes: 54
GESUNDHEIT A-Z

Astigmatismus

Stabsichtigkeit; Hornhautverkrümmung
Sehstörung, die dadurch charakterisiert ist, dass die auf das Auge treffenden Lichtstrahlen nicht gleichmäßig gebrochen werden, also nicht auf einen Brennpunkt fallen. Ursache ist eine unregelmäßig veränderte Krümmung der Hornhaut. Am häufigsten ist der sog. reguläre Astigmatismus, bei dem die Krümmung auf bestimmten Linien der Hornhaut zwar gleich ist, diese Linien untereinander jedoch unterschiedlich gewölbt sind. Beim irregulären Astigmatismus ist die Krümmung der Hornhaut überall unterschiedlich. Ein Astigmatismus kann entweder im Rahmen einer Hornhautveränderung, z. B. als Keratokonus, angeboren sein oder durch Verletzungen oder vernarbte Entzündungen der Hornhaut entstehen. Häufig lässt sich ein Astigmatismus durch sog. Zylindergläser, manchmal nur durch spezielle Kontaktlinsen oder eine Operation ausgleichen.
Total votes: 54