wissen.de
Total votes: 78
GESUNDHEIT A-Z

Brille

ein optisches Hilfsmittel, das aus einem Gestell und den daran angebrachten Gläsern besteht. Eine Brille dient der Korrektur von Sehfehlern oder dem Schutz der Augen (Schutzbrille). Bei Korrekturbrillen ist das Brillenglas dem Sehfehler angepasst. Sammelgläser (Plusgläser) dienen zur Korrektur einer Weitsichtigkeit, Zerstreuungsgläser (Minusgläser) werden bei Kurzsichtigkeit eingesetzt. Zylindergläser korrigieren einen Astigmatismus, Prismengläser eine Schielabweichung. Bifokalgläser sind im oberen Teil des Glases so geschliffen, dass eine scharfe Fernsicht möglich ist; im unteren Teil ist das Glas so geschliffen, dass man nah scharf sehen kann. Bei Gleitsichtgläsern erfolgt der Übergang zwischen den beiden Abschnitten des Glases stufenlos. Bei einer Aphakie (z. B. nach einer Staroperation ohne Ersatz der Linse) wird eine so genannte Starbrille eingesetzt. Bei Schutzbrillen steht nicht die Korrektur eines Sehfehlers, sondern der optimale Schutz der Augen vor schädlichen Einflüssen wie UV-Strahlen (Sonnenbrille), hellem Licht, Staub, Fremdkörpern oder Zugluft im Vordergrund.
Total votes: 78