Gesundheit A-Z

fetomaternale Transfusion

Blutübertragung (Transfusion) vom Fetus zur Mutter während der Schwangerschaft oder der Geburt aufgrund von Verletzungen des Mutterkuchens (Plazenta). Dadurch kann das Kind zu viel Blut verlieren und sterben. Der Organismus der Mutter kann - auch bei der Übertragung von geringen Blutmengen - auf für ihn fremde Substanzen im Blut des Kinders abwehrend reagieren, z. B. bei einer Rhesus-Inkompatibilität und einer unterlassenen entsprechenden Prophylaxe. Beim normalen Stoffaustausch in der Plazenta mischen sich mütterliches und kindliches Blut nicht.

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon