wissen.de
Total votes: 0
GESUNDHEIT A-Z

Pubertas praecox

Frühreife
Einsetzen der Pubertät vor dem achten (bei Mädchen) bzw. neunten (bei Jungen) Lebensjahr. Die echte Pubertas praecox mit erhöhten Gonadotropinspiegeln im Blut (LH und FSH) ist häufig harmlos, kommt aber auch im Rahmen von Krankheitsprozessen im Zwischenhirn vor. Bei der sog. Pseudopubertas praecox sind nur die Sexualsteroide, nicht aber die Gonadotropine erhöht. Auch adrenogenitales Syndrom.
Total votes: 0