wissen.de
Total votes: 14
GESUNDHEIT A-Z

Spinalparalyse, spastische

eine Erbkrankheit, bei der es zu einer Degeneration des ersten Neurons im Rückenmark kommt. Männer sind etwa doppelt so häufig betroffen wie Frauen. Die ersten Symptome wie eine Steifigkeit in den Beinen und Gehstörungen bei den ersten Schritten treten im Kindesalter auf. Später entwickelt sich eine spastische Lähmung beider Beine mit typischen Adduktorenspasmen und einer Steigerung der Eigenreflexe. Die Arme werden erst im späteren Verlauf der Krankheit betroffen.
Total votes: 14