wissen.de
You voted 5. Total votes: 34
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Chinarinde

Chi|na|rin|de
i:]
auch
[ki:]
f.
,
, nur Sg.
Rinde des Fieberrindenbaums (früher zur Herstellung von Chinin verwendet);
Syn.
Fieberrinde
[< 
span.
quina,
< Ketschua
kina
„Rinde“, später mit
China
verknüpft; der aus Südamerika stammende Baum wurde vor allem in Indonesien angebaut,
China
steht hier für „Ostasien“]
You voted 5. Total votes: 34