wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

Eimer

Ei|mer
m.
5
1.
großes, etwa zylindrisches, oben offenes Gefäß mit beweglichem Tragebügel;
unser schöner Plan ist im E.
ugs.
ist gescheitert;
der Fotoapparat ist im E.
ist kaputt
2.
altes Flüssigkeitsmaß, etwa 70 l
[< 
ahd.
eimbar
zu
ein
und
beran
„tragen“, also etwa „an einem (Bügel) zu tragendes Gefäß“, urspr. Umdeutung zu →
Amphora
]
Total votes: 0