wissen.de
Total votes: 44
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

kompensieren

kom|pen|sie|ren
V.
3, hat kompensiert; mit Akk.
1.
ausgleichen, aufheben;
Spannungen k.; Unsicherheit durch forsches Auftreten k.
2.
verrechnen;
Beträge k.
3.
ugs., bes. im und nach dem 2. Weltkrieg
tauschen, durch Tauschhandel verkaufen oder erwerben
[< 
lat.
compensare
„gegeneinander abwägen, ausgleichen, aufrechnen“, aus
com,
ältere Form von
cum
„mit“, und
pensare
„wägen, abwägen, ausgleichen“]
Total votes: 44