wissen.de
Total votes: 11
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

kultivieren

kul|ti|vie|ren
[vi:]
V.
3, hat kultiviert; mit Akk.
1.
etwas k.
a)
anbaufähig machen;
Land, den Boden k.
b)
durch Züchtung veredeln;
Wildpflanzen k.
c)
verfeinern;
seine Umgangsformen k.
2.
jmdn. k.
zu einer feineren Lebensart entwickeln;
ein Volk k.
[über
mlat.
cultivare
< 
lat.
colere
„bebauen, bearbeiten“, übertr. „geistig pflegen, veredeln“]
Total votes: 11