Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

kultivieren

kul|ti|vie|ren
[vi:]
V.
3, hat kultiviert; mit Akk.
1.
etwas k.
a)
anbaufähig machen;
Land, den Boden k.
b)
durch Züchtung veredeln;
Wildpflanzen k.
c)
verfeinern;
seine Umgangsformen k.
2.
jmdn. k.
zu einer feineren Lebensart entwickeln;
ein Volk k.
[über
mlat.
cultivare
< 
lat.
colere
„bebauen, bearbeiten“, übertr. „geistig pflegen, veredeln“]
Weltraummission, Weltraum
Wissenschaft

Das Labor im All

Medizinische Experimente gehören bei Weltraummissionen zur Tagesordnung. Sie lohnen sich in vielerlei Hinsicht. von FRANK FRICK Der Weltraum-Veteran Dafydd Rhys („Dave“) Williams beklagte im Herbst 2021: „Die Menschen spüren den Nutzen des Raumfahrtprogramms im Alltag oft nicht. Doch gleichzeitig ist die Technologie aus dem...

Pandemie, Psychologie, Kinder
Wissenschaft

Wie geht es unseren Kindern?

Mehrere Studien zeichnen ein deutliches Bild von der psychischen Verfassung der jungen Generation in Zeiten der Pandemie und davor. Die Risiken für Probleme sind demnach ungleich verteilt. von EVA TENZER Vor der Pandemie gab es Hoffnung: Studien verzeichneten bei der psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen einen...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch