Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Schillerlocke

Schl|ler|lo|cke
f.
1.
gerolltes Stück vom Bauchlappen des Dornhais, das sich beim Räuchern leicht gekringelt hat
2.
mit Schlagsahne gefüllte Gebäckrolle
[nach Friedrich
Schiller,
der von dem Bildhauer Johann Heinrich von Dannecker in einer Büste mit zwei lang herabhängenden Locken dargestellt worden ist]

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch