wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

spitzen

spt|zen
V.
1, hat gespitzt
I.
mit Akk.
spitz machen, mit einer Spitze versehen;
einen Bleistift s.; die Ohren s.
übertr.
(aufmerksam werden und) genau zuhören;
die Lippen zum Pfeifen, zum Kuss s.
nach vorne schieben
II.
refl.
sich auf etwas s.
sich auf etwas freuen, etwas mit (freudiger) Spannung erwarten;
sich auf jmds. Besuch s.; sich auf eine höhere Stellung s.
III.
o. Obj.; bayr.österr.
1.
genau aufpassen, (auf etwas) horchen;
ich muss s., dass ich meinen Vater nicht verpasse
2.
staunen;
nur in der Wendung
da wirst du s.!
Total votes: 0