wissen.de
Total votes: 44
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

vergewaltigen

ver|ge|wl|ti|gen
V.
1, hat vergewaltigt; mit Akk.
1.
jmdn. v.
a)
jmdn. zwingen, Geschlechtsverkehr zu dulden;
ein Mädchen, eine Frau v.
b)
jmdm. Gewalt antun, jmdn. zu etwas zwingen;
ich lasse mich nicht v.
2.
etwas v.
einer Sache Gewalt antun, eine Sache gewaltsam verändern;
die Sprache v.
ungeeignete, unrichtige sprachliche Formen anwenden
Total votes: 44