wissen.de
Total votes: 3
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

verschonen

ver|scho|nen
V.
1, hat verschont; mit Akk.
jmdn. v.
jmdm. nichts antun, nichts zuleide tun, jmdm. keinen Schaden zufügen;
verschont wenigstens die Kinder!; sie sind von dem Unwetter verschont geblieben; hoffentlich bleibt ihr von der Grippe verschont; bei dem Überfall wurde niemand verschont
bei dem Überfall wurden alle getötet
Total votes: 3