wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

vollziehen

voll|zie|hen
V.
187, hat vollzogen
I.
mit Akk.
ausführen, in die Tat umsetzen, verwirklichen;
einen Befehl v.; eine Strafe v.; die Trauung v.; die ~de Gewalt
die ausführende Gewalt (im Staat), die Exekutive
II.
refl.
sich v.
ablaufen, geschehen;
das alles vollzog sich in wenigen Augenblicken; mit dem Kind hat sich eine große Änderung vollzogen
das Kind hat sich sehr verändert
Total votes: 0