wissen.de
Total votes: 15
wissen.de Artikel

Christmas Island – Paradies am südlichen Ende der Welt

Es gibt einen Ort, an dem immer Weihnachten ist, zumindest dem Namen nach: Christmas Island, die Weihnachtsinsel. Das tropische Eiland im Indischen Ozean besitzt eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Vor den Küsten lässt sich zudem eine grandiose Unterwasserwelt erkunden - ein weihnachtliches Abtauchen ganz anderer Art.

Die Weihnachtsinsel gehört seit 1958 zu Australien und liegt etwa 2.000 Kilometer nordwestlich vom australischen Perth entfernt im Indischen Ozean. Sie ist etwa 135 Quadratkilometer groß und hat damit etwa ein Drittel mehr Fläche als Sylt. Gerade einmal 2.100 Menschen wohnen dauerhaft auf dieser Vulkaninsel - ihr flaches Plateau mit schroff abfallender Küste ist der aus dem Wasser ragende  Gipfel eines mehr als 4.500 Meter hohen Untersee-Vulkans.

Ein tropisches Südsee-Paradies: Die Weihnachts-Insel
Ein tropisches Südsee-Paradies: Die Weihnachts-Insel

Wie die Weihnachtsinsel zu Ihrem Namen kam

Ihren Namen verdankt Christmas Island dem englischen Seefahrer William Mynors. Als er im Auftrag der Britischen Ostindien-Kompanie im indischen Ozean unterwegs war, stieß er am ersten Weihnachtstag des Jahres 1643 auf eine ihm bis dahin unbekannte Insel und taufte sie daher Weihnachtsinsel. Bewohner der Insel konnte er allerdings nicht ausmachen. Auch der Seefahrer William Dampier, der 1688 die Insel besuchte, fand sie unbewohnt vor.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
Annette Schana
Total votes: 15