wissen.de
Total votes: 73
wissen.de Artikel

Happy Birthday Hubble! Das Weltraumteleskop wird 25 Jahre alt

Ob die "Säulen der Schöpfung" oder der farbenfrohe Krebsnebel: Die Bilder des Hubble-Weltraumteleskops stehen heute geradezu ikonisch für die Weiten des Kosmos. Heute vor 25 Jahren, am 24. April 1990, startete das Weltraumteleskop in den Orbit. Seine faszinierenden Aufnahmen haben unser Bild des Universums völlig verändert – und Hubble zu einem echten Star gemacht.

Hubble-Weltraumteleskop in der Erdumlaufbahn
Hubble-Weltraumteleskop in der Erdumlaufbahn

Hubble kreist in einer Höhe von 552 Kilometern um die Erde, um den Einfluss der Erdatmosphäre zu minimieren.

Bevor es Hubble gab, war unsere Sicht des Weltalls ziemlich eintönig schwarzweiß: In Filmen oder Bildern tauchte der Himmel meist als dunkles Etwas mit hellen Lichtpünktchen darin auf – beispielsweise in der TV-Serie "Star Trek" oder in der alten "Krieg der Sterne"-Trilogie. Heute dagegen prägt die bunte Vielfalt der kosmischen Phänomene unser Bild des Universums: leuchtende Sternenwiegen, bizarr geformte Supernova-Überreste und eine ganze Vielfalt verschiedenster Galaxien.

Der Kosmos wird bunt

Krebsnebel, HST-Aufnahme
Krebsnebel, HST-Aufnahme

Der Krebsnebel ist ein sechs Lichtjahre durchmessender Supernovaüberrest. Von dem dramatischen Ereignis im Jahre 1054 existieren Aufzeichnungen japanischer und chinesischer Astronomen.

Zu verdanken haben wir diesen Wandel, diese ganz neue Sicht auf den Kosmos vor allem dem Hubble-Weltraumteleskop. Seit 25 Jahren ist es unser Auge im Orbit und eines der wichtigsten wissenschaftlichen Instrumente unserer Zeit. Immerhin 12.800 wissenschaftliche Veröffentlichungen beruhen auf seinen Daten, 1,2 Millionen Aufnahmen lieferte das Teleskop seit 1990.

Seine Bilder zieren heute Poster, Kalender und unzählige Alltagsobjekte, ganze Bücher sind mit seinen Aufnahmen gefüllt. Doch auch jenseits der bunten Bilder haben die Daten des Teleskops Großes bewirkt: Sie stehen hinter unzähligen Entdeckungen und Erkenntnissen der Astronomie und Astrophysik – von Schwarzen Löchern über die Dunkle Materie bis hin zur Ausdehnung des Universums.

... klicken Sie zum Weiterlesen auf den folgenden Button
NPO
Total votes: 73