Wissensbibliothek

Wie konstruiert man rechte Winkel?

Mit Hilfe des berühmten Lehrsatzes, der nach Pythagoras benannt ist und der besagt, dass die Fläche eines Quadrats über der längsten Seite eines rechtwinkligen Dreiecks gleich groß ist wie die Summe der Quadrate über den beiden anderen Seiten. Auch die Erkenntnis, dass die Summe der Winkel eines Dreiecks gleich zwei rechten Winkeln ist, wird auf ihn zurückgeführt. Doch betrieb Pythagoras die Mathematik nicht als Selbstzweck oder als begrenzte Fachwissenschaft. Er stellte sie, vor allem die Lehre von den Zahlen, in den Mittelpunkt seiner philosophischen Betrachtungen. Übrigens war Pythagoras nach alter Überlieferung der Erste, der das Wort »Philosophie« in dem uns heute geläufigen Sinn verwendete. Es erschien ihm nämlich anmaßend, sich, wie bis dato üblich, sophos, Weiser, zu nennen, und deshalb bezeichnet er sich als philosophos, Freund der Weisheit.

Dunkelflaute, Netz, Strom
Wissenschaft

Die Furcht vor der Dunkelflaute

Kein Wind, kaum Sonnenlicht – das Schreckgespenst der erneuerbaren Energiequellen. Wie stark ist die Sicherheit der Stromversorgung tatsächlich gefährdet?

Der Beitrag Die Furcht vor der Dunkelflaute erschien zuerst auf...

Wissenschaft

Das Inseluniversum

Die größte Entdeckung aller Zeiten: Wie ein paar Sterne vor 100 Jahren alles verändert haben. von RÜDIGER VAAS Harlow Shapley war eine Art zweiter Kopernikus; und er wäre vielleicht sogar ein dritter geworden, wenn er seine Meinung nicht irrtümlich und voreilig geändert hätte. Nikolaus Kopernikus hatte mit seinem ab 1509...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch